Stadtmeisterschaft wird ausgelost

Heute um 18 Uhr wird in den Räumen der Sparkasse gelost

Weihnachten naht und mit dem Fest auch die diesjährige Hallensaison. Am heutigen Donnerstagabend (18 Uhr) wird in den Räumen der Sparkasse die Auslosung zur Hallenfußball-Stadtmeisterschaft 2017 ausgelost. Diese wird am Wochenende vom 7. bis 8. Januar 2017 in der Sporthalle Kaiserstraße ausgetragen. Losfee ist in diesem Jahr erneut Bürgermeister Rudi Bertram, Veranstalter ist wie in jedem Jahr die Sparkasse Aachen um Gebietsdirektor Klaus Wohnaut. 

Das Internetteam der Fortuna wird im Anschluss an die Auslosung die Gruppeneinteilungen im Internet und bei Facebook bekannt geben.


Fortuna zieht B-Juniorinnen zurück

Reaktion auf Vorkommnisse vor der Jugendspruchkammer

Vorstand zieht entsprechende Konsequenzen

Fortuna Weisweiler hat aus den Vorkommnissen rund um die B-Juniorinnen Konsequenzen gezogen und seine Mannschaft mit sofortiger Wirkung vom Spielbetrieb abgemeldet. Wie bereits in der heutigen Medienberichterstattung deutlich geworden ist, haben den Vorstand die Vorkommnisse rund um den Einsatz von nicht spielberechtigten Spielerinnen zu dieser Reaktion veranlasst.

 

Der Trainer der Juniorinnen hatte in mehreren Spielen Spielerinnen eingesetzt, für die keine Spielberechtigung seitens des WDFV bestanden haben. Die Kreisjugendspruchkammer hat diese Vergehen in der vergangenen Woche mit einer Ordnungsstrafe für den Verein in Höhe von 750 Euro (zzgl. Verfahrenskosten) belegt und den ehemaligen Trainer mit einem Tätigkeitsverbot auf Dauer im Bereich des WDFV belegt. Der Verein hat daraus umgehend die Konsequenzen gezogen und ein Ausschlussverfahren gegen den betroffenen Trainer eingeleitet. Darüber hinaus wird ab sofort ein Ehrenkodex zur Grundlage jeder Mitgliedschaft. Zudem wird die Neuorganisation der Jugendabteilung mit Nachdruck voran getrieben. Dazu die entsprechende Stellungnahme des Vorstandes, die den Medien entsprechend zugeleitet wurde:

 

"Am 14. November 2016 hat die Kreisjugendspruchkammer entschieden, das Meisterschaftsspiel der B-Juniorinnen von Fortuna Weisweiler gegen die SG Stolberg mit 2:0-Toren für die Gastmannschaft zu werten.

 

Zu dieser Wertung kam es infolge einer schweren Verfehlung des Trainers der Mannschaft, die im Verlauf der mündlichen Verhandlung sowohl durch den Verein als auch durch den Trainer eingeräumt wurde. Dabei handelte es sich um einen Verstoß gegen die Spielordnung des Westdeutschen Fußballverbandes. Wie sich herausstellte, hat der Trainer in mehreren Meisterschaftsspielen zwei nicht spielberechtigte Spielerinnen eingesetzt. Die Fälle fielen zunächst nicht auf, da die Pässe von eigentlich spielberechtigten Spielerinnen und Spielern mit falschen Passfotos ausgestattet wurden.

 

Im Anschluss an das Meisterschaftsspiel der B-Juniorinnen am 26. Oktober gegen die SG Stolberg fiel der Einsatz von nicht spielberechtigten Spielerinnen auf. Der Vorstand von Fortuna Weisweiler hatte bis zu diesem Zeitpunkt keine Kenntnis davon, dass die Spielerinnen nicht für den Verein spielberechtigt waren.

Daraufhin hat der Vorstand entschieden, dass das hierzu zu erwartende Urteil ohne Einspruch und ohne Rücksicht auf die Schwere des Urteils angenommen wird. Zudem hat der Verein einen Ehrenkodex aufgestellt, der Grundlage der Mitgliedschaft werden wird und die jedem Mitglied ab sofort ausgehändigt werden. Darüber hinaus hat der Vorstand ohne Rücksicht auf das Urteil entschieden, die Mannschaft mit sofortiger Wirkung vom Spielbetrieb zurückzuziehen und so unsere Bereitschaft deutlich zu machen, dass solche Fehlverhalten NICHTS bei Fortuna Weisweiler zu suchen haben. Wir bedauern zwar, dass der im Großteil sportlich fair kämpfenden Mannschaft keine Gelegenheit mehr gegeben wird, am sportlichen Wettkampf teilzunehmen, aufgrund der Schwere des Verstoßes haben wir hier jedoch keine Alternative zum Rückzug der Mannschaft gesehen. Für einen eventuellen neuen Anlauf in der kommenden Saison unter einer anderen sportlichen Führung sind wir offen und werden uns eine erneute Mannschaftsstellung für die kommende Saison vorbehalten. Der bisherige Trainer der Mannschaft wurde durch die Spruchkammer mit einem Tätigkeitsverbot belegt, im Übrigen hat der Vorstand entschieden, ein sofortiges Ausschlussverfahren in die Wege zu leiten.

 

 

Bereits in der mündlichen Verhandlung hat Fortuna Weisweiler die Vorwürfe lückenlos eingeräumt und die hohe Ordnungsstrafe der Spruchkammer akzeptiert. Diese stellt für den Verein einen schweren Schlag dar, den wir jedoch mit allen daraus resultierenden Konsequenzen tragen werden. Auf diesem Wege entschuldigen wir uns in aller Form bei unseren sportlichen Gegnern, bei den Vertreterinnen und Vertretern des Fußballverbandes Mittelrhein sowie bei unseren Mitgliederinnen und Mitgliedern für den entstandenen Vertrauensverlust. Der Vorstand ist bemüht, weitere Maßnahmen zu ergreifen, um solche Vorkommnisse für die Zukunft zu vermeiden. Dazu gehört im Übrigen auch die von uns angestrebte personelle Neuausrichtung in der Jugendabteilung, die in Kürze vorgenommen wird und über die die Öffentlichkeit dann zeitnah unterrichtet wird."


D- und E-Jugend sind in die Saison gestartet

Interessierte sind immer zum Probetraining willkommen

Unsere neue E-Jugend
Unsere neue E-Jugend

Am Freitag starteten die neuen Jugendmann-schaften der Jahrgänge 2004 bis 2006 sowie des Jahrgangs 2007 in die neue Spielzeit. Im Hubert-Bündgens-Stadion wurden die ersten Trainingseinheiten absolviert und die Spieler haben die Gelegenheit, sich zum ersten Mal kennen zu lernen.

Die Informationsseiten zu unseren Jugend-mannschaften sind nun online und werden in den kommenden Tagen vervollständigt. Interessierte sind herzlich zum Probetraining eingeladen.

Für weitere Informationen stehen Ihnen unsere Jugendleiter Julia Römer und Thomas Schepp gerne jederzeit zur Verfügung! Zu den Kontaktdaten gelangen sie hier.


Fortuna bekommt eigene Jugendabteilung

D-Jugend-Jahrgänge 2004-2006 suchen weiter Verstärkung!

E-Jugend-Jahrgang 2007 ebenfalls in Planung

Fortuna Weisweiler bekommt mit dem Beginn dieser Saison wieder eine eigene Jugendabteilung. Dem Vorstand ist es gelungen, nach großen Bemühungen neben den bereits bestehenden U17-Juniorinnen, auch weitere Jugendjahrgänge zu gewinnen.

Bereits sicher am Spielbetrieb teil nehmen wird die D-Jugend unter Trainer Dario Offenbroich. Dazu werden in den kommenden Tagen weitere Informationen bekannt gegeben.

 

Neue Jugendleitung

 

Die Jugendleitung übernehmen ab sofort Julia Römer und Thomas Schepp. Diese bleiben bis zur konstituierenden Jugendversammlung kommisarisch im Amt, stehen jedoch für eine reguläre Amtszeit zur Verfügung. Unterstützend steht bis dahin weiterhin die 2. Geschäftsführerin der Fortuna, Bettina Warncke, als Ansprechpartnerin zur Verfügung.

 

E-Jugend-Mannschaft zusätzlich in Planung

 

Die Fortuna plant ebenfalls die Gründung einer E-Jugend-Mannschaft des Jahrgangs 2007. Weitere Informationen dazu werden ebenfalls in der nächsten Woche hier bekannt gegeben. 

 

Fortuna kündigt Kooperationsvertrag mit Jugendsport Wenau

 

Der bisherige Kooperationsvertrag mit Jugendsport Wenau wurde von Seiten der Fortuna gekündigt. Bisher wurden Anfragen bezüglich der Aufnahme neuer Jugendspieler an Wenau weitergeleitet, mit dem Auslauf des Vertrages endet diese Verfahrensweise. Der Vorstand der Fortuna bedankt sich bei Jugendsport Wenau für die konstruktive Zusammenarbeit in den letzten Jahren!

 

Weitere Informationen folgen innerhalb der kommenden Woche hier auf dieser Webseite. Sollten Sie schon jetzt Fragen diesbezüglich haben, so richten Sie diese bitte per Mail an geschaeftsfuehrung@fortunaweisweiler.de.